Going Under © by Poser
Gratis bloggen bei
myblog.de


Die geilsten Fan Fics
3 Years After-Fatal Relations
Du und ich

Die schönsten/traurigsten KURZ FF's
Behind His Hazel Eyes
Missing
Der letzte Song meines Lebens
Soll es das gewesen sein?

Links
Pattüüüs geile TH Page =)
Vol die shane TH Page *hihi*
Vannis Page
goile Page *muha*

credits

Made by & BG-Pattern
Host

Autor: Ice-Angel
Genre: Slash // Death // Twincest // Depri //
FF: One-Shot
Hauptpersonen: Bill, Tom
Disclaimer: Die Jungs gehören nicht mir und alles was in dieser FF steht ist aus meine Fantasie entsprungen!!! ^.~
Claimer: Joa...die Idee zur FF gehört mir <.<

Ja, heute hats mich einfach überkommen <.< ^^"
Ich musste irgendwie meine schlechte Laune loswerden und das ist dabei enstanden *nach unten deut*

Viel Spaß beim lesen! Sehr glücklich

----------------------------------------
Suicide - Behind his Hazel Eyes

Er war alleine…
Wieder einmal.
Doch damals hatte es ihm weniger ausgemacht als jetzt, denn jetzt war es zu spät um seine eigenen Fehler wieder rückgängig zu machen.
Fehler, von denen er behaupten konnte sie zu bereuen…
Fehler, von denen er behaupten konnte dass sie sein Leben zerstört hatten…
Fehler, von denen er behaupten konnte dass sie ihn zerstört hatten…
Doch, hatte er jemals ein richtiges Leben?!
Er wusste es nicht…
Was war ein ‚richtiges Leben’?
Er hatte es nie mitgekriegt…
War es wirklich so wie er es erlebt hatte, oder gab es auch bessere Seiten?

Oder musste er um diese besseren Seiten kennen zu lernen erst eine andere Welt betreten?
Eine Welt ohne Schmerz und einfach ohne das Gefühl, es nicht wert zu sein geliebt zu werden…
War diese Welt nur ein Wunschdenken, oder musste man Taten sprechen lassen um dies zu erfahren?
Er wusste es wirklich nicht…
Doch er wollte nicht mehr…nein…er konnte einfach nicht mehr!
Er war am Ende, an einem Abgrund seines Lebens angelangt ohne dies wirklich gewollt zu haben…
Aber es war anders gekommen…
Alles war anders gekommen!

Langsam schaute er hinab auf seine Hand…
Verführerisch glitzerte das kleine Metall in seiner Hand, schrie förmlich danach es sich einfach in die Haut zu rammen und das Wunschdenken in die Tat umzusetzen.
In eine Welt hinabzutauchen, in der nur seine Traüme zählten…
Doch, da war diese Angst…
Nicht die Angst des Schmerzes, nein!
Diese Angst wurde ihm schon vor langer Zeit genommen, jedoch die Angst davor es nicht zu schaffen…
Nicht schnell genug in diese andere Welt einzutauchen um dieses Leben, dieses verdammte Leben endlich hinter sich zu lassen…

Das morgendliche Rot tauchte das Zimmer in eine wunderbare Atmosphäre, die ihm zeigte, dass die Zeit gekommen war sich zu entscheiden…
Und er hatte eine Entscheidung getroffen…
Es würde, hoffentlich, seine letzte Entscheidung in diesem Leben sein…
Noch ein letztes Mal ließ er seinen Blick durch das Zimmer wandern, von Wand zu Wand und von seinem Bett bis zu seinem Schreibtisch.
Neben sich ein kleines schwarzes Buch und ein Foto…ein verhängnisvolles Foto das er doch so lieb gewonnen hatte…

Langsam setzte er die Klinge an seiner Pulsader an, und brachte den letzten Schritt über sich.
Ein einziger und feiner Schnitt genügte um sein Leben zu beenden, dabei war diese Klinge doch so klein, aber sie konnte viel anrichten…
Seine Hand glitt zur Seite, seine Augen wurden glasig und sein Blick war verschwommen.
Langsam ließ er seine Hand wieder zu Seite wandern, mit der letzten Kraft die noch in seinem Körper verweilte.
Nun hatte er es in der Hand, das Foto das er so liebte aber doch so sehr hasste!
Er besah es sich noch einmal ganz genau, und seine Lippen zierte dabei ein Lächeln.
Sein letztes Lächeln überhaupt, denn dann wurde alles um ihn herum schwarz…
Sein letzter Atemzug war getan…

Das aufschwingen der Tür und das erschreckte Keuchen, das Stunden später folgte, kriegte er schon gar nicht mehr mit, denn es war wirklich sein letzter Atemzug gewesen und es sollte kein nächster Folgen.
Die Person die eingetreten war, kniete sich mit Tränen in den Augen nieder, und besah sich nun die Bescherung die sich vor ihm erstreckte...
Er hatte es wirklich getan...
Bill hatte den letzten Schritt gewagt...

Er nahm das Foto in die Hand, dass neben ihm lag...
Ein Foto das nur sie zwei zeigte...
Bill und Tom...
Damals noch glücklich und jetzt auf ewige Zeit getrennt.
"Ich liebe dich doch..." waren Toms worte, bevor er, von heftigen Schluchzern und Tränen begleitet, vor seinem toten Bruder zusammenbrach...
Das Lächeln dass die, schon leicht bläulichen, Lippen seines Bruders zierte hatte er nicht registriert, denn das war der Beweis das er nun endlich die Ruhe gefunden hatte die er brauchte...

Und das war das Geheimnis, das sich hinter seinen braunen Augen verbarg...